News aus der Energie- und Automatisierungstechnik

Neuigkeiten aus dem Hause Kriko

Auf dieser Seite finden Sie interessante News  aus der Welt der Energie- und Automatisierungstechnik.
Verfolgen Sie auch die Weiterentwicklung unseres selbstentwickelten und leistungsstarken Prozessinformationssystems KRIS³, das Ihnen einen ständigen Zugang zu den Prozessdaten in Ihrem Betrieb ermöglicht - jederzeit und an jedem Ort.


Migration auf PCS7 Version 9 mit SIPAPER MMA u. DCS „Classic“
Beispielhaftes Faceplate im Stil der bewährten APL-Bibliothek

Migration auf PCS 7 Version 9 mit Siemens SIPAPER MMA und DCS „Classic“

Die Zeiten ändern sich natürlich auch hinsichtlich von Software, wo es regelmäßig nach einer gewissen Zeit zum Generationswechsel kommt. Mit dem Siemens Prozessleitsystem PCS 7 - Version 9 ist auch eine neue Generation von Betriebssystemen verbunden, die eine Weiterentwicklung der Bibliotheken erforderlich machte. 32-Bit Betriebssysteme gehören der Vergangenheit an, und damit auch einige bewährte PCS 7 -Bibliotheken, wie z.B. die vielfach eingesetzten SIPAPER Bibliotheken aus dem Hause Siemens.

KRIKO ist bekannt dafür, intelligente Lösungen zu kreieren. Deshalb bieten wir Ihnen die Möglichkeit, den bestehenden Siemens SIPAPER AS-Bausteinen ein neues und dem technischen Stand entsprechendes Gesicht zu geben. Mit der APL-Bibliothek als Vorbild sind neue Faceplates für die SIPAPER „Classic“ Bibliothek entstanden, die Ihnen eine kostengünstige und risikoarme Migration Ihrer Anlage auf die PCS 7 Version 9 ermöglichen. Die Vorteile der Lösung sprechen für sich: es sind nur geringe Anpassungen an der Software notwendig, der Inbetriebnahmeaufwand wird durch unveränderte AS-Programme minimiert, die offenen und nicht kopiergeschützten Faceplates sind mit allen SIPAPER Bibliotheken kombinierbar und zukunftssicher durch die Verwendung von Standardmitteln.

 


Gemeinsame Analyse von Trend- und Meldedaten mit Hilfe der Meldearchivierung für PCS7
Gemeinsame Analyse von Trend- und Meldedaten mit Hilfe der Meldearchivierung für PCS7

Neues von KRIS³ im Jahr 2019

Natürlich gibt es auch im Jahr 2019 interessante Neuigkeiten in KRIS³. Das positive Feedback unserer Kunden, für das wir uns an dieser Stelle nochmals herzlich bedanken wollen, ermutigt uns, die Entwicklung von KRIS³ kontinuierlich weiter voranzutreiben. Dank der Ende 2017 erfolgten personellen Verstärkung in diesem Bereich, war es uns in den letzten Monaten möglich, diverse neue Funktionen in unserem System zu implementieren. Dabei haben wir wie immer großen Wert auf eine einfache Einarbeitung und geringe Engineering-Kosten bei den neuen Modulen gelegt.
Neben vielen Detailverbesserungen, wie z.B. der Windows Anmeldung, dem E-Mail-Versand über SMTP und der Optimierung des Gesamtsystems für virtuelle Umgebungen, möchten wir Ihre Aufmerksamkeit auf die besonders interessanten Neuerungen lenken, die nachfolgend kurz beschrieben sind.

Mit der Version 2019 ist ein neues KRIS³ Modul für PCS 7 erhältlich. Die Meldearchivierung für PCS 7 erlaubt die unabhängige Auswertung von Störungen und Trends in einem Tool an Ihrem Arbeitsplatz, ohne dass hierfür eine PCS7 Lizenz erforderich ist. Die Arbeit wird dabei erheblich erleichtert durch die Verknüpfung der Zeit des Leselineals der Kurven mit dem Zeitstempel des Meldefilters.
Mit dem neuen OPC UA Connector unterstützt KRIS³ ein herstellerunabhängiges Kommunikationsprotokoll, mit dem Sensoren, Steuerungen und KRIS³ Systeme einheitlich und durchgängig vernetzt werden können. Damit kann KRIS³ vollumfänglich in die Automatisierungswelt der Industrie 4.0 integriert werden.

Die neue Dokumentenverwaltung erlaubt Ihnen, Stromlaufpläne, Anlagenbeschreibungen und Handbücher übersichtlich zu ordnen und in der Datenbank abzulegen. Alle Dokumente sind an jedem KRIS³ Client abrufbar.
Stellen Sie sich vor, Sie müssen mehrere zeitlich unabhängige Vorgänge zur Herstellung eines Produktes miteinander verknüpfen. KRIS³ bietet Ihnen hierfür mittlerweile einen Work-flow und sammelt und verknüpft die Daten der Vorgänge in einem Multi-Trigger Protokoll für Sie.

Als Highlight in der Version 2019 bietet Ihnen KRIS³ eine Konzern-Funktionalität. Verbinden Sie ihre KRIS³ Systeme weltweit. Mischen Sie ihre Prozessdaten aus verschiedenen Anlagen und Standorten. Dabei sind die bewährten Funktionen durch eine globale Vernetzungsmöglichkeit erweitert worden.
Mit dem neuen Zero Installation Client ist es inzwischen möglich, den KRIS³ Client direkt im Web auszuführen. Ein beliebiger Browser genügt, um Zugang zum KRIS³ Server zu erhalten.
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir beraten Sie gerne.

 


Retrofit von Querschneidern Schneidpartie Auftragseingabe Bändervorschub
Schneidpartie

Retrofit von Querschneidern

KRIKO ist schon lange bekannt für die Modernisierung von Mehrmotorenantrieben. Papiermaschinen, Tragwalzen- und Stützwalzenroller, Walzwerke und Bearbeitungsmaschinen für Papier und Aluminium, wie Trocknungsanlagen und Beschichtungsanlagen, sind seit Jahren ein fester Bestandteil in unserem weiten Betätigungsfeld.

Wie bei allen anderen Maschinen, so gelangt aber auch bei Querschneidern die Elektronik irgendwann an das Ende ihres Lebenszyklus. Techniken, die vor 20 Jahren noch up to date waren, stellen die Servicetechniker heutzutage vor schwer lösbare Probleme. Ersatzteile sind oft nicht mehr erhältlich. Anbindungen an moderne MES-/ERP-Systeme sind unmöglich. Hersteller und Anbieter sind mittlerweile vom Markt verschwunden oder erfahrene Servicetechniker sind im Ruhestand. Der Service erfolgt teilweise aus dem Ausland, mit den bekannten Problemen wie Sprachbarrieren oder den unterschiedlichen Auffassungen von Service.

Um unseren Kunden derartige Probleme zukünftig zu ersparen, haben wir uns dieser Herausforderung gestellt und können daher mittlerweile auch Referenzen bei der Modernisierung von Querschneidern vorweisen, und zwar sowohl bei der Formatverstellung über einen Kurbeltrieb als auch bei einer topmodernen Formatverstellung mit einer elektronischen Kurvenscheibe. Features wie Mehrfachabrollung, Inline Querschneiden, Fehlerverfolgung, Fehlerausschleusung und ein vollautomatischer Palettenwechsel gehören selbstverständlich ebenfalls dazu. Nicht zu vergessen ist die automatische Längsmesserverstellung. Auch hier können wir Referenzen für die Systeme unterschiedlicher Hersteller vorweisen.
Neben der Sicherheit, Ihre Maschine sorglos weiter betreiben zu können, bietet unsere Lösung noch viele zusätzliche Vorteile. Augenscheinlich sind eine einfache Bedienung, übersichtliche und vielfältige Diagnosemöglichkeiten sowie die nachvollziehbare, strukturierte und gut dokumentierte Software. Durch den Verzicht auf Spezialbauteile und die Verwendung von handelsüblichen Bauteilen namhafter Hersteller sind Reparaturen auch in einigen Jahren problemlos möglich. Und nicht zuletzt spricht natürlich auch der bekannt gute Service von KRIKO für unsere Lösung.


Last but not least… KRIKO Erfolgsgeschichten

Automatisierung und Visualisierung der Klima- und Lüftungsanlage sowie übergeordnete Gebäudeleittechnik für das Rechenzentrum Ostschweiz, St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG, Gais (CH)
Automatisierung und Visualisierung der Klima- und Lüftungsanlage sowie übergeordnete Gebäudeleittechnik für das Rechenzentrum Ostschweiz, St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG, Gais (CH)
Vollautomatisierte neue Pumpenprüfstände, LEWA GmbH, Leonberg (D)
Vollautomatisierte neue Pumpenprüfstände, LEWA GmbH, Leonberg (D)
Leittechnik für eine neue Streichmassenaufbereitung, Koehler Kehl GmbH, Kehl (D)
Leittechnik für eine neue Streichmassenaufbereitung, Koehler Kehl GmbH, Kehl (D)
Leittechnik- und Netzwerkupgrade der Energiebetriebe, F. Hoffmann - La Roche AG, Basel (CH)
Leittechnik- und Netzwerkupgrade der Energiebetriebe, F. Hoffmann - La Roche AG, Basel (CH)
Leittechnikupgrade einer Produktionsanlage für Farben und Putze, Sto SE & Co. KGaA, Stühlingen (D)
Leittechnikupgrade einer Produktionsanlage für Farben und Putze, Sto SE & Co. KGaA, Stühlingen (D)
Leittechnik für ein neues GuD Kraftwerk, Mayr-Melnhof Karton GmbH, Frohnleiten (A)
Leittechnik für ein neues GuD Kraftwerk, Mayr-Melnhof Karton GmbH, Frohnleiten (A)

KRIKONTAKT - Downloads

Logo der Hausschrift KRIKONTAKT

KRIKONTAKT 2019

  • The Times They Are A-Changin'
  • Migration auf PCS7 Version 9 mit SIPAPER MMA u. DCS „Classic“
  • Neues von KRIS³ im Jahr 2019
  • Retrofit von Querschneidern
  • KRIKO Erfolgsgeschichten

PDF anschauen

Logo der Hausschrift KRIKONTAKT

KRIKONTAKT 2017

  • Schneller und einfacher -  die neue Störungssuche mit KRIS³
  • Roll, Roll, Kamerad!
  • Neuer Dampf für Milchverarbeitung bei OMIRA
  • Erfolgreiche IFS-Zertifizierung mit PCS7 und KRIS³ bei der Privatbrauerei Waldhaus

PDF anschauen

Logo der Hausschrift KRIKONTAKT

KRIKONTAKT 2016

  • Shake it, baby...
  • Wie Phoenix aus der Asche – Neustart in Ettringen
  • Baiersbronn Frischfaser Karton modernisiert ihre Kraftwerksleittechnik mit PCS7 virtuell
  • Retrofit von Querschneidern
  • Fit für die Zukunft – PCS7 Upgrades

PDF anschauen

Logo der Hausschrift KRIKONTAKT

KRIKONTAKT 2015

  • Veränderung ist unsere Konstante
  • Besser als neu - Retrofit macht's möglich
  • Hochrüstung Prozessleitsystem PCS7 bei laufendem Betrieb
  • KRIS³ - Ihr Frühwarn- und Diagnosetool für den Produktionsprozess

PDF anschauen

Logo der Hausschrift KRIKONTAKT

KRIKONTAKT 2014

  • Gegen den Trend: Der Umbau von PM-Antrieben in der Schweiz
  • Geothermie als innovativer Energiespeicher in Basel
  • Neues PCS7 Prozessleitsystem für Dampferzeuger bei Sappi Ehingen
  • Revolutionäres und Evolutionäres bei KRIS³ in 2014

PDF anschauen

KRIKO ENGINEERING

Aktuelles

Bereich Aktuelles - Kriko Engineering

KRIS³

Version 2019

Das neu­e KRIS³ Mo­dul Melde­archi­vie­rung für PCS 7 er­mö­glicht ei­ne kom­bi­nierte An­al­yse von Mel­dun­gen und Trend­kurven. Und das von je­dem Ar­beits­platz aus oh­ne zu­sätz­li­che PCS7-Li­zenz...

Bereich Aktuelles - Kriko Engineering

Sipaper

"Classic“ auf APL

Kos­ten­güns­tige und ri­si­ko­ar­me Mi­gra­tion Ih­rer An­la­ge auf Sie­mens PCS 7 Ver­si­on 9…

Bereich Aktuelles - Kriko Engineering

Retrofit

von Querschneidern

KRIKO er­wei­tert das Lei­stungs­port­folio im Be­reich Pa­pier und Zell­stoff um die Mo­der­ni­sie­rung von Quer­schnei­dern...

Bereich Aktuelles - Kriko Engineering

Kriko Engineering

Erfolgsgeschichten

Ak­tu­ell ha­ben wir wie­der ei­ne Rei­he an Pro­jek­ten mit ver­schie­den­sten He­raus­for­de­run­gen er­folg­reich ab­ge­schlos­sen...